Ein lebender Schal und eine illustre Teerunde

Ophelia ist eine Chaotin mit einem großen Herzen und einem lebendigen Schal, der ihr immer wieder aus brenzligen Situationen hilft. Sie besitzt die Fähigkeit durch Spiegel zu reisen und Gegenstände zu lesen. So kann sie herausfinden, was ihnen schon alles widerfahren ist.

Die Welt, die die Autorin hier aufbaut ist eine ganz besondere, denn die Kontinente sind in einzelne Teile zersplittert. Diese sogenannten „Archen“ sind von unterschiedlichen Menschen mit magischen Fähigkeiten bewohnt.

Als Ophelia einen grießgrämigen und sehr düster dreinblickenden Mann von einer anderen Arche heiraten soll, befindet sie sich plötzlich in einem kuriosen, faszinierenden und mitreißenden Abenteuer. So eine bezaubernde, spannende und liebevoll gestaltete Geschichte habe ich selten gelesen. In den vier Bänden der Spiegelreisenden-Saga wird man in eine so unfassbar schöne und detailreiche Fantasywelt entführt, dass man sich die Frage stellt, warum diese Reihe immer noch so unbekannt ist. Außerdem hat mich die Autorin mit ihren sehr real gezeichneten und cleveren Charakteren überzeugt. Sowohl die Protagonistin Ophelia mit ihrem geliebten Schal, als auch alle Randfiguren haben sorgfältig ausgearbeitete Charaktere mit viel Tiefe erhalten. Gern würde ich mit allen zusammen eine Runde Tee trinken.

Für alle Vielleser ab 12 Jahren, die entweder bereits gerne Fantasy lesen oder mal in eine grandiose neue Fantasywelt reinschnuppern möchten.

Eine Empfehlung von Charlotte.

Dabos, Christelle
Insel Verlag
ISBN/EAN: 9783458177920
18,00 € (inkl. MwSt.)