Ein monstermäßiges Abenteuer, bei dem kein Auge trocken bleibt.

Da gucken Hilla, Kaapo und Maikki nicht schlecht, als die Monsternanny vor ihrer Wohnungstür steht. Ihr Name ist Grah und sie soll für die nächsten zwei Wochen auf die Geschwister aufpassen, denn ihre Mutter hat ein Wellnesswochenende in Lappland gewonnen. Ihr Vater, der von allen nur „die unsichtbare Stimme“ genannt wird, da er ständig auf Dienstreisen ist, sitzt wegen eines Schneesturms in einem Flughafen fest. Zu Grah gibt es auch eine Bedienungsanleitung, die besagt, dass sie am liebsten in Flurschränken schläft, gern fernsieht und sich selbst um ihr Essen kümmert.

Nach dem ersten Schock, denn Grah sieht schon ziemlich furchterregend aus, stellen die Kinder aber fest, dass ihr Wohlergehen für Grah an erster Stelle steht.
Aber was hat es mit diesem Staub auf sich, den die Nanny ständig von sich gibt? Und warum haben die Mütter der Nachbarskinder auch alle den Hauptgewinn mit dem Lapplandaufenthalt gewonnen?

Dieser Roman für Kinder ab neun Jahren ist „typisch finnisch“ und damit sehr witzig, ironisch und voller skurriler Charaktere. Und in den Hellemaa-Geschwister gibt es für jeden Leser und jede Leserin Wiedererkennungspotenzial.
 

Tolonen, Tuutikki
Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG
ISBN/EAN: 9783446258808
14,00 € (inkl. MwSt.)